Vorlagen & Dokumente

Schnelle Unterstützung für hessische Kommunen

Die Datenbank bündelt Mustervorlagen für

  • Antragsunterlagen, Leistungsverzeichnisse, Schlussverwendungsnachweise und andere Dokumente bewilligter Maßnahmen hessischer Kommunen im Bereich Förderung
  • Dokumente der Prozessphasen zur Aufstellung eines SUMP – Sustainable Urban Mobility Plan

  • Wie funktioniert die Datenbank?

    Um eine passende Vorlage zu finden, stehen Ihnen vier Auswahlmöglichkeiten und ein Suchfeld zu Verfügung.
    Sie können filtern nach 

    • der Dokumentenart,
    • dem Handlungsfeld,
    • der Förderrichtlinie und
    • der SUMP-Phase.

    Die Kategorien können auch kombiniert werden.  Ebenso ist eine Kombination mit der freien Suche möglich.

    Die Registrierung zur Nutzung der Datenbank ist kostenfrei.

    Damit die Datenbank wächst, ist jede Kommune dazu aufgerufen, bewilligte Antragsunterlagen und hilfreiche Dokumente entlang des gesamten Prozesses nachhaltiger Mobilitäts- und Verkehrsplanung zu Verfügung zu stellen. Gleichzeitig kann sich jede Kommune registrieren und auf die Mustervorlagen zugreifen.

  • Welchen Mehrwert habe ich durch die Mustervorlagen?

    Vielen Kommunen fehlen personelle, teilweise auch fachliche Ressourcen, um schnell und zeitnah auf einen Förderaufruf reagieren zu können. Die Mustervorlagen sind Beispiele dafür, wie z.B. eine Maßnahmenbeschreibung aufgebaut und formuliert werden kann. Das spart Zeit und kann den Prozess beschleunigen.

  • Wie kann ich die Datenbank unterstützen?

    Senden Sie uns bewilligte Antragsunterlagen oder hilfreiche Dokumente entlang des gesamten Prozesses nachhaltiger Mobilitäts- und Verkehrsplanung im pdf-Format per E-Mail an annica.storm@htai.de und bestätigen Sie uns darin,

    • dass Sie die Unterlagen [Titel der Unterlagen] an uns weiterleiten dürfen,
    • dass Sie damit einverstanden sind, dass wir die Unterlagen zu Mustervorlagen weiterverarbeiten,
    • dass Sie damit einverstanden sind, dass wir die Mustervorlagen in der Datenbank hochladen und anderen hessischen Kommunen und relevanten Institutionen zur Verfügung stellen und
    • dass die Unterlagen frei von Rechten Dritter sind.
  • Wie werden die Mustervorlagen erstellt?

    Die Mustervorlagen für die Datenbank werden durch das Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität erstellt. Die Dokumente werden wie folgt bearbeitet:

    • Schwärzen sämtlicher persönlicher Daten (Name der Kommune, Ansprechpartner, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Straßennamen, etc.)
    • Schwärzen sämtlicher Akronyme
    • Schwärzen sämtlicher Online-Kennungen
    • Schwärzen sämtlicher Straßennamen, Bezeichnungen o.Ä., welche auf die Kommune oder das Unternehmen hindeuten könnten

    Die Mustervorlage wird Ihnen zur Kenntnisnahme per E-Mail zugeschickt und in die Datenbank unter „Vorlagen & Dokumente“ eingestellt.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Annica Storm
Projektmanagerin
0611 9501-8358
E-Mail senden

Datenbank mit Mustervorlagen

///////////////////  Die Datenbank befindet sich im Aufbau  ///////////////////

Anmelden

Sie sind schon für die Datenbank registriert? Dann können Sie sich hier mit Ihren Anmeldedaten anmelden.
Passwort vergessen?

Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihre E-Mail Adresse ein.
Sie werden per E-Mail einen Link erhalten, über den Sie ein neues Passwort vergeben können.

Registrieren


  • Bitte registrieren Sie sich, indem Sie das folgende Formular ausfüllen. Nach dem Absenden werden Ihre Daten überprüft und Ihr Zugang freigeschaltet. Dieser Vorgang kann bis zu 24 Stunden dauern.
  • Benutzernamen können nicht geändert werden.
  • Bitte gib dein Passwort ein.
  • Bitte gib dein Kennwort erneut ein.

  • Bitte bestätigen Sie die Nutzungsbedingungen der Datenbank.

    Ja, ich möchte den Formularschrank gerne nutzen und habe verstanden, dass
    1. das Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität, welches durch die landeseigene Wirtschaftsfördergesellschaft Hessen Trade & Invest (HTAI) GmbH getragen wird, keine Garantie für den Erfolg der Nutzung der zur Verfügung gestellten Mustervorlagen übernimmt,
    2. dass die Mustervorlagen nur zu dienstlichen Zwecken genutzt werden dürfen,
    3. dass die Mustervorlagen nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen,
    4. dass es sich um Mustervorlagen handelt, die individuell angepasst werden können und sollen.