Runder Tisch - Nachhaltige kommunale Wirtschaftsverkehre

Der Anteil der Wirtschaftsverkehre betrug bereits 2010 rund 22 Prozent der werktäglichen städtischen Gesamtverkehrsleistung (Agora Verkehrswende 2020). Die Herausforderungen in diesem Bereich sind seitdem sichtbar gestiegen. Beispielsweise hat die Covid-19-Pandemie in der Kurier-Express-Paketbranche (KEP) für einen exponentiellen Anstieg der Lieferungen gesorgt. Während im Jahr 2010 etwa 2,3 Milliarden Pakete in Deutschland auf den Straßen unterwegs waren, waren es 2020 schon etwa 4 Milliarden Pakete und die Tendenz ist weiter steigend (BIEK, 2021).

Um den Herausforderungen im Bereich kommunale Wirtschaftsverkehre besser begegnen zu können, unterstützt das bei der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) angesiedelte Fachzentrum Nachhaltige Urbane Mobilität (FZ-NUM) hessische Kommunen dabei, kommunale Wirtschaftsverkehre in ihre Verkehrsentwicklungsplanung zu integrieren.

Im Oktober 2021 hat das FZ-NUM das hessische Kommunalnetzwerk „Runder Tisch – Nachhaltige kommunale Wirtschaftsverkehre“ eröffnet. Das Format dient dem kommunalen Wissensaustausch, dem Netzwerken und auch dazu, Herausforderungen und Unterstützungsbedarfe zu diskutieren. Die zweite Sitzung findet am 30.03.2021 in der Zeit von 13:00 bis 14:30 Uhr online statt und alle hessischen Kommunen sind eingeladen, bei Interesse daran teilzunehmen!

Die Anmeldefrist ist der 23. März 2022.

 

Weitere Informationen:

Anmeldung

Kontakt

Susanne Fischell
Wirtschaftsverkehre
069 8700 433-62
E-Mail senden
Sandra Bardt
Mobiles Hessen 2030 und Veranstaltungsmanagement
069 8700 433-61
E-Mail senden