Europäisches Interreg-Projekt „e-smartec“ veröffentlicht Video

Das europäische Interreg-Projekt „e-smartec“ arbeitet zusammen mit dem Fachzentrum nachhaltige urbane Mobilität des Landes Hessen (FZ-NUM) an neuen Beteiligungs- und Marketingvorhaben. Zusammen mit neun europäischem Partner aus sieben verschiedenen Ländern wird an neuen Marketingtechniken und Beteiligungsformaten im Bereich der nachhaltigen Mobilität gearbeitet. Dies ist eine sinnvolle Ergänzung zur Aufgabe des FZ-NUM nachhaltige, strategische Mobilitätspläne in Hessen zu etablieren.

„e-smartec“ hilft auf dem Weg zur kohlenstoffarmen Wirtschaft

Das Projekt soll die urbane Perspektive in der regionalen und lokalen Mobilitätspolitik fördern und trägt zur Umsetzung des EU-Weißbuchs zum Verkehr, der Städteagenda der EU sowie der Strategie Europa 2020 für Beschäftigung und Wachstum im Hinblick auf den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft bei. Zentral ist der Austausch zwischen den Experten im Projekt und den kommunalen Verwaltungen. Um das Verständnis für das Projekt und die Zusammenarbeit zu stärken, wurde nun ein Projektvideo veröffentlicht, dass das breite Angebot und unsere Arbeit in „e-smartec“ darstellt.

Nach mehreren Wochen harter Arbeit und Zusammenarbeit zwischen den e-smartec-Partnerregionen: Zentralmakedonien, West Midlands, Lazio, Bratislava, Venlo und dem Land Hessen sowie unseren externen Mitarbeitern SUNRISE Projekt, ELVITEN Projekt, MOTIVATE, Rupprecht Consult ist das Video fertiggestellt. Danke auch an unserem Videoproduzenten Zologie. Das Video finden Sie auch auf unserem YouTube-Kanal.

Werden Sie Teil der e-smartec-Community, abonnieren Sie unseren Newsletter. Folgen Sie e-smartec auf Twitter oder treten Sie unserer Linked-In-Gruppe bei.

We care for each other, we care for our space, we become part of mobility planning!